Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Narzissen mit nach hinten zurückgeschlagen Perigonblättern

Blüten dottergelb
Nebenkrone so lang oder länger als die Perigonblätter
vorne 12-fach eingekerbt
> 1


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blüten weiß oder schwefelgelb
Nebenkrone kürzer als die Perigonblätter
vorne +/- ganzrandig
> 2


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

 

1     Nebenkrone so lang oder länger als die Perigonblätter, vorne 12-fach eingekerbt


Narcissus cyclamineus
(Alpenveilchen- Narzisse)


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

III - IV, Zierpflanze, Bergwiesen, Bachufer
              

Anderer Name: 
Ajax cyclamineus (DC.) Haw.; 
Narcissus pseudonarcissus ssp. cyclamineus (DC.) Baker

Herkunft:
Spanien, Portugal

Viele Sorten z.B.
http://www.botanik-bochum.de

 

 

Pflanze 15 - 30 cm
Blütenstand einblütig


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blüten gelb, 2 cm im Durchmesser, hängend, Perigonzipfel nach hinten zurückgeschlagen
Nebenkrone schmal, so lang oder länger als die Perigonblätter, vorne eingekerbt


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blätter 4 - 6 mm breit

 

 

 

2     Nebenkrone kürzer als die Perigonblätter, vorne +/- ganzrandig


Narcissus triandrus
(Engelstränen- Narzisse
)


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

III - IV, Zierpflanze, Bergweiden, Gebüsche
              

Anderer Name: 
Ajax lusitanicus M. Roem.; Ajax reflexa (Brot.) M.Roem.; Assaracus reflexus (Brot.) Haw.

Verbreitung:
Spanien, Portugal, Frankreich

Zu den Unterarten

Viele Sorten z.B.
http://www.botanik-bochum.de
Viele Sorten habe keine oder nur schwach zurückgebogenen Perigonblätter!

 

 

Pflanze 20 - 30 cm
Blütenstand 1 - 3- blütig


Photo und copyright Günther Blaich

Blüten je nach Unterart weiß, cremfarben oder schwefelgelb, ca. 1,5 cm im Durchmesser, hängend, Perigonzipfel nach hinten zurückgeschlagen
Nebenkrone ca. halb so lang wie die Perigonblätter, vorne schwach ausgerandet


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blätter 1,5 - 3 mm breit, fast stielrund, dunkelgrün


Photo und copyright Günther Blaich