Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Asphodeline (Junkerlilie)

Zur Gattung gehören 14 Arten. In Europa 3 Arten.

Blüten weiß
> 1


Photo und copyright Tatiana Vinokurova

Blüten gelb
> 2

 

1     Blüten weiß


Asphodeline taurica
(Krim- Junkerlilie)


Photo und copyright Anna Malykhina

(IV) - V, Steinige Wiesen, Felshänge, Zierpflanze
                Krasnodar, Krim

Synonyme:
Asphodeline morisiana Clem.; Asphodeline parviflora Baker; 
Asphodelus bracteatus Willd. ex Schult. f.; Asphodelus tauricus Pall.

English name:
White King's Spear

Weltweite Verbreitung:
Albania, Greece, 
Crimea, Turkey, Lebanon, Bulgaria, Russia, Caucasus, Transcaucasus

 

 

 

Pflanze 30 - 60 cm groß


Photo und copyright Tatiana Vinokurova

Blütenstand kerzenförmig, dicht, unverzweigt, vielblütig


Photo und copyright Tatiana Vinokurova

Perigon sternförmig, mit 6 weißen Perigonblättern, 
Perigonblätter 12 - 18 mm lang, auf der Außenseite mit grünem Mittelstreif
Staubblätter kahl, gebogen, die 3 äußeren kleiner


Photo und copyright Tatiana Vinokurova

Deckblätter 15 - 20 mm lang


Photo und copyright Tatiana Vinokurova

Früchte 8 - 10 mm im Durchmesser


Photo und copyright Anna Malykhina

Stängel dicht bis zum Blütenstand beblättert, Blätter linealisch, bläulich ca. 2 mm breit


Photo und copyright Tatiana Vinokurova

 

 

2     Blüten gelb

Pflanze bis oben beblättert, Blütenstand dicht
> 3

Pflanze höchstens bis zur Mitte beblättert, Blütenstand locker
> 4

 

3      Pflanze bis oben beblättert, Blütenstand dicht


Asphodeline lutea
(Gelbe Junkerlilie)

V - VI, Zierpflanze
            Reisensburg, Rabatte

Synonyme:
Gelber Affodil
Asphodelus luteus L.; Asphodelus sibiricus Hort. ex Schult. f.; Dorydium luteum (L.) Salisb.

English name:
King's Spear

Weltweite Verbreitung:
Italy, Sicily, former Yugoslavia, Albania, Crete, Greece, E-Aegaean Isl., 
Cyprus, Turkey, European Turkey, Bulgaria, Romania, North Africa, Crimea, Transcaucasus, Algeria, Tunisia, Israel, Jordania, Lebanon, Saudi Arabia, Syria

Eingebürgert in:
*Java, 

 

 

Pflanze 60 - 100 cm groß

Blütenstand traubenförmig, dicht, vielblütig, unverzweigt

Perigon sternförmig, mit 6 gelben Perigonblättern, 

Staubblätter kahl, gebogen, die 3 äußeren kleiner

Perigonblätter auf der Außenseite mit grünem Mittelstreif, Deckblätter eiförmig, lang zugespitzt

Früchte 10 - 14 mm im Durchmesser

Stängel bis zum Blütenstand beblättert,
Blätter linealisch, bläulich ca. 4 mm breit

Grundständige Blätter den Stängelblättern ähnlich, , fleischig, im Querschnitt 3-eckig

Die Pflanze bildet kurze unterirdische Rhizome und fleischige, essbare Wurzeln

 

 

4     Pflanze höchstens bis zur Mitte beblättert


Asphodeline liburnica
(Liburnische Junkerlilie)

(V) - VI, Maccien, Waldlichtungen, Zierpflanze
               Agia- Irini- Schlucht, Kreta (22.05.2016)

Synonyme:
Jugoslawien- Junkerlilie
Asphodeline capillaris (DC.) Endl.; Asphodeline cretica (Lam.) Endl.; Asphodelus capillaris DC.; Asphodelus creticus Lam.; Asphodelus liburnicus Scop.; Asphodelus serotinus Sibth. ex Jacq.; Dorydium creticum (Lam.) Salisb.; Dorydium liburnicum (Scop.) Salisb.

English name:
Jacob's Rod

Weltweite Verbreitung:
S-Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, E-Aegaean Isl., 
Bulgaria, European Turkey, Lebanon

Liburnien = Küstenland Kroatiens zwischen Rijeka und der Neretva mit den davorliegenden Inseln.

 

 

 

Pflanze 60 - 100 cm groß
höchstens bis zu Mitte beblättert

Blütenstand traubenförmig, vielblütig, unverzweigt, selten mit 1 - 2 Ästen


Photo und copyright Michael Hassler

Perigon sternförmig, mit 6 gelben Perigonblättern
Perigonblätter 25 - 35 mm lang, auf der Außenseite mit grünem Mittelstreif


Photo und copyright Andrea Moro

Deckblätter kurz dreieckig bis lanzettlich, kurz zugespitzt, 5 bis 7 (10) Millimeter lang und kürzer als die Blütenstiele, Staubblätter kahl, gebogen

Früchte 7 - 8 mm im Durchmesser


Photo und copyright Andrea Moro

Blätter linealisch, bläulich, 1 - 2 mm breit, am Rand rau