Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Commelina( Tagblume)

Zur Gattung gehören etwa 170 Arten.

Blattscheide mit roten Haaren
Alle 3 Kronblätter blau, ca. gleich groß
> 1

 

Blattscheide ohne rote Haare
Blüten mit 2 blauen Kronblättern und  einem unteren, kleineren weißen Kronblatt
> 2

 

1     Alle 3 Kronblätter blau, ca. gleich groß


Commelina virginica
(Virginische Tagblume)

 

VII - VIII, Nasse Wiesen, Sümpfe, Flussufer
                   

Synonyme:
Allotria scabra Raf., Commelina auriculata E.Mey., Commelina caerulea Salisb., Commelina caripensis Kunth, Commelina deficiens Herb., Commelina hirtella Vahl, Commelina truncata Willd., 

English name:
Virginia Dayflower

Nome italiano: 
Erba miseria della Virginia

Weltweite Verbreitung:
USA

Eingebürgert in:
*Italy (Venetien, Lombardei, Ligurien, Toscana, Emilia Romagna, Latium)

 

 

Pflanze 10 - 100 cm groß
aufsteigend bis aufrecht

 

Alle 3 Kronblätter blau, ca. gleich groß

 

Blüten von einer hellgrünen Hochblatthülle (= Spatha) umgeben,
Spatha sitzend, am Grund nicht weißlich, ohne deutliche dunklere Adern

Kapsel mit 3 Fächern, Samen glatt, mehlig mit wenigen Dellen

 

Blätter spiralig angeordnet, lanzettlich, zugespitzt, parallelnervig, ganzrandig
6 - 20 cm lang, Blattscheide mit roten Haaren

 

 

 

2     Blüten mit 2 blauen Kronblättern und  einem unteren, kleineren weißen Kronblatt


Commelina communis
(Gewöhnliche Tagblume)

VII - VIII, Zierpflanze, Ruderalstellen, Äcker
                  Meran, Auhof

Synonyme:
Commelina barbata, Commelina vulgaris DC.; Commelina willdenowii Kunth; 
Disecocarpus polygamus (Roth) Hassk.

English name:
Asiatic Dayflower

Nome italiano: 
Erba miseria asiatica

Verbreitung in Deutschland:
Stellenweise eingebürgerter Neophyt. 
Zierpflanze, die manchmal verwildert

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China, Japan, Burma, Vietnam, Korea, Laos, Thailand, Cambodia

In einigen Ländern als invasiver Neophyt eingebürgert:
*Austria, *Germany, *Switzerland, 
*Italy, *former Yugoslavia, 
*Turkey, *Romania, *former Czechoslovakia, *European Russia, *Ukraine, *Caucasus, *Siberia, 
*USA, *Canada

 

Pflanze 8 - 60 cm groß
liegend bis aufsteigend

Pflanze oft niederliegend und an den Knoten wurzelnd


Photo und copyright Richard Lutz

Blüten mit 2 seitlichen, großen blauen Kronblättern und  einem unteren, kleineren weißen Kronblatt, 

Blüten mit mit 3 gelben, kurzen sterilen Staminodien und 3 fertilen Staubblättern
1 Griffel


Photo und copyright Richard Lutz

Blüten von einer hellgrünen Hochblatthülle (= Spatha) umgeben
Spatha gestielt, kahl, bis fast zum Grund frei

Spatha am Grund oft weißlich, mit deutlichen dunkleren Adern


Photo und copyright Andrea Moro

In den Spatha sind meist mehrere Blüten


Photo und copyright Richard Lutz

Kapsel mit 2 Fächern, Samen netzartig runzlig

   
Photo und copyright Richard Lutz

Blätter eiförmig oder lanzettlich, parallelnervig, ganzrandig