Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung:  Tradescantia (Dreimasterblumen)

Zur Gattung gehören 70 Arten.

Blüten blau, violett oder weiß
Blätter lanzettlich
> 1

Blüten weiß
Blätter eiförmig
> 2

 

1      Blüten blau, violett oder weiß, Blätter lanzettlich


Tradescantia x andersoniana
(Garten- Dreimasterblume)

VII - IX, Zierpflanze
               Günzburg, Schrebergarten
               Botanischer Garten Ulm
               Illertissen, Staudengärtnerei Gaißmayer

Verschiedene Hybride an denen folgende nordamerikanische Arten beteiligt sind:
Tradescantia virginiana, Tradescantia subaspera, Tradescantia ohiensis:

Zum Schlüssel der Elternarten nach efloras

Synonyme:
Tradescantia virginiana hort non L.

English name:
Garden Spiderwort

Weltweite Verbreitung:
USA

Verwildert und teilweise eingebürgert in:
*Austria,
*France, *Italy, *Greece
*Madeira, *Belgium, *England, *Hungary, *Romania

 

 

 

 

 

Pflanze 50 - 60 cm groß
hin- und her gebogen oder
aufrecht

Hochblätter laubblattähnlich, aber kleiner

Blüten radiär, mit 3 gleich großen Blütenblättern
je nach Sorte violett, blau oder weiß

Blüten mit 6 fruchtbaren Staubblättern, Staubfäden meist violett, behaart

3 Kelchblätter

Kelchblätter drüsig oder drüsenlos behaart

Blätter lanzettlich, 15 - 40 cm lang, 1 - 2 cm breit

 

 

2     Blüten weiß, Blätter eiförmig

Blüten weiß, Blätter +/- kahl
> 3

Blüten violett, Blätter dicht wollig behaart
> 4


Photo und copyright Andrea Moro

 

3     Blüten weiß, Blätter +/- kahl


Tradescantia fluminensis
(Rio- Dreimasterblume)

VII - IX, Wälder, Zierpflanze
               Riomaggiore, Cinque Terre

Synonyme:
Grüne Dreimasterblume
Tradescantia albiflora Kunth; Tradescantia decora W.Bull.; Tradescantia laekenensis L.H.Bailey & E.Z.Bailey; Tradescantia mundula Kunth; Tradescantia tenella Kunth

English name:
Small- leaf Spiderwort, Wandering Jew, River Spiderwort, Inch Plant, Wandering Trad, Wandering Willie, Wandering Gypsy

Nome italiano:
Tradescanzia sudamericana

Nom francais:
Éphémère de Rio

Verbreitung in Deutschland:
Selten als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Brazil, Argentina, Paraguay, Uruguay

Eingebürgert in:
*Portugal, *Spain, *France, *Corsica, *Italy, *Sicily, *Greece
*Belgium, *England, *Romania, *Transvaal, *Natal, *Swaziland, *Azores, *Madeira, *Canary Isl., 

Invasiv in *Australia, *New Zealand, *USA

 

 

Pflanze 15 - 60 cm groß
dichte Matten bildend

Blüten in Dolden, von einer Hochblatthülle umgeben

Blüten radiär, weiß, mit 3 gleich großen Blütenblättern
mit 6 fruchtbaren Staubblättern, Staubfäden behaart

Kelch mit 3 +/- drüsigen Kelchblättern

Blätter eiförmig, Blattgrund scheidig den Stängel umgebend

Blätter unterseits +/- gerillt, grün, machmal purpurn überlaufen

 

 

4      Blüten violett, Blätter dicht wollig behaart


Tradescantia sillamontana
(Haarige Dreimasterblume)


Photo und copyright Andrea Moro

VI - X, Felsen, trockene Orte
            Botanischer Garten Padua

Synonyme:
Tradescantia pexata H.E.Moore, Tradescantia velutina

English name:
Cobweb Spiderwo
rt, White Velvet, White Gossamer Plant, Hairy Wandering Jew

Nome italiano:
Tradescanzia del Cerro de la Silla

Weltweite Verbreitung:
Mexico

Eingebürgert in:
*Italy (Kampanien)

Wortbedeutung: "sillamontana" leitet sich vom Nationalpark Cerro de la Silla bei Monterrey (Mexico) her.

 

 

Pflanze 20 - 40 cm groß, 
immergrün


Photo und copyright Andrea Moro

Blüten violett, mit 3 gleich großen Blütenblättern
mit 6 fruchtbaren Staubblättern, Staubfäden kahl


Photo und copyright Andrea Moro

Blätter eiförmig, beiderseits wollig behaart, ca. 6 cm lang


Photo und copyright Andrea Moro