Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Liparis (Glanzorchis)

Zur Gattung gehören ca. 300 Arten.

Moorpflanze
Blätter +/- sitzend
Seitliche Sepalen +/- parallel unter der Lippe
> 1


Photo und copyright Michael Hassler

Waldpflanze
Blätter gestielt, am Rand oft gekräuselt
Seitliche Sepalen in einem Winkel von 120 - 180 ° zueinander stehend
> 2


Photo und copyright Uwe Grabner

 

1     Seitliche Sepalen +/- parallel unter der Lippe


Liparis loeselii
(Sumpf- Glanzorchis)

VI - VII, Moore
                Hundsmoor

Synonyme:
Torf- Glanzkraut
Malaxis loeselii (L.) Sw., Ophrys loeselii L., Sturmia loeselii (L.) Rchb. 

English name:
Fen Orchid, Loesels Twayblade

Nom francais:
Liparis de Loesel

Nome italiano:
Liparide

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
France, Italy, ?former Yugoslavia, 
Belgium, England, +Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Netherlands, Hungary, Norway, Poland, Romania, Sweden, Estonia, Lithuania, Latvia, Belarus, Russia (European Russia), Ukraine, Siberia (W-Siberia), C-Asia (Kazakhstan), E-Canada, USA

Benannt nach Johannes Loesel (1607 - 1655), deutscher Arzt und Botaniker

 

 

 

 

Pflanze 10 - 25 cm groß
unscheinbar zierlich

Blütenstand locker mit 2 - 20 kurz gestielten,
etwas "verrupft" aussehenden Blüten

Blüten klein, fast aufrecht stehend, gelblich grün

Sepalen schmal-linealisch , Petalen fadenförmig, seitlich abstehend, 
Lippe zungenförmig, rinnig, gegen die Spitze breiter werdend


Photo und copyright Michael Hassler

 Fruchtende Exemplare werden gelblich

Laubblätter, meist zu zweit, fast gegenständig, fettig glänzend, hellgrün bis gelblich grün

 

 

2       Seitliche Sepalen in einem Winkel von 120 - 180 ° zueinander stehend


Liparis kumokiri
(Hain- Glanzorchis)


Photo und copyright Uwe Grabner

VI - VII, Waldwege, Mischwälder
                Longarone, Italien

Synonyme:
Liparis loeselii ssp nemoralis

English name:
Kumokiri's Twayblade

Weltweite Verbreitung:
Austria (bei Linz)
Italy (Friaul)

In Europa kommt nur die Unterart Liparis kumokiri ssp nemoralis vor. 
Liparis loeseli ssp nemoralis - un orchidea nova
Die Nominatform stammt aus Asien (Japan, China, Korea, Russia, Kurilen, Sakhalin). 

 

 

 

 

Pflanze 10 - 25 cm groß


Photo und copyright Uwe Grabner

Lippe oft nach unten umgeschlagen


Photo und copyright Uwe Grabner

Seitliche Sepalen in einem Winkel von 120 - 180 ° zueinander stehend


Photo und copyright Uwe Grabner

Blätter gestielt, am Rand oft gekräuselt


Photo und copyright Uwe Grabner