Home Nach oben Artenverzeichnis Bestimmung Exkursionen Hilfe

Familie Mittagsblumengewächse (Aizoaceae)

Zur Familie gehören ca. 140 Gattungen mit ca. 1850 Arten. Verbreitungsschwerpunkt der Familie ist das südliche Afrika und Australien. In Europa werden einige Arten als Zierpflanzen kultiviert.

Blüten gelb, mit 4 Perigonblättern
> 1

Blüten gelb, rot oder rosa, mit mehr als 50 Perigonblättern
> 2

 

1     Blüten mit 4 Perigonblättern


Gattung:
Neuseelandspinat (Tetragonia)


hier: Tetragonium tetragonioides

VII - IX, Kulturpflanze
               Botanischer Garten Ulm

Zubereitung:
Als Salat oder wie Blattspinat gedünstet, für Spinatkuchen oder Lasagne

Herkunft:
Australien, Neuseeland

Eingebürgert in Italien und Spanien

 

 

 

 

Pflanze 5 - 40 cm groß
niederliegend bis aufrecht

Blüten gelb, mit 4 Perigonblätter und meist 8 Staubblättern

Früchte am oberen Rand mit Höckern

Blätter dreieckig bis rautenförmig, gestielt, 
fleischig verdickt, oberseits kahl

Blätter unterseits warzig- drüsig, 
dadurch weißlich schimmenrd

 

 

2     Blüten mit mehr als 50 Perigonblättern

Blätter flach, am Grund herzförmig
> 3

Blätter im Querschnitt rund oder dreieckig
> 4

 

3     Blätter flach, am Grund herzförmig


Gattung:
Aptenie (Aptenia)


hier: Aptenia cordifolia

 

 

 

 

Pflanze 5 - 10 cm groß
mit niederliegenden bis 60 cm langen Ästen

Blüten rosa bis rot, 8 - 15 mm im Durchmesser, mit bis zu 80 Perigonblättern und bis zu 50 Staubblättern

Früchte = Kapseln

Blätter gegenständig, flach, fleischig, ca. 3 cm lang,
am Grund +/- herzförmig

Blätter ober- und unterseits papillös und klebrig
Stängel oberseits rinnig, unterseits gekielt

 

 

4     Blätter im Querschnitt rund oder dreieckig

Früchte fleischig, feigenähnlich, 3 - 4 cm lang, essbar
mit bis zu 1000 Samen, die Schleim eingebettet sind
> 5

Früchte = holzige Kapseln
Samen nicht in Schleim eingebettet
> 6

 

 

5     Früchte fleischig, feigenähnlich


Gattung:
Hottentottenfeige (Carpobrotus)


hier: Caprobrotus acinaciformis

 

 

 

 

Pflanze 5 - 10 cm groß
mit niederliegenden bis 300 cm langen Ästen

Blüten weiß, gelblich oder


Photo und copyright Günther Blaich

Blüten rosa bis rot, 3 - 10 cm im Durchmesser, mit bis zu 250 Perigonblättern und bis zu 300 Staubblättern, 8 - 12 Fruchtblätter, Narben strahlenförmig, linealisch und gefiedert

Blüten mit 4 - 5 ungleich großen Kelchlappen: die zwei äußeren gegenüberliegenden sind jeweils vergrößert, gelegentlich blattähnlich, die zwei oder drei inneren sind kleiner, sie sind breitrandig häutig

Früchte fleischig, feigenähnlich, 3 - 4 cm lang, essbar
mit bis zu 1000 Samen, die Schleim eingebettet sind

Blätter dickfleischig, im Querschnitt dreieckig

 

 

6     Früchte = holzige Kapseln


Gattung:
Mittagsblume (Delosperma)


hier: Delopsperma congesta

 

 

 

 

 

Pflanze 5 - 10 cm groß
Polster bildend

Blüten gelb, mit vielen Perigon- und Staubblättern

Blüten mit 5 sehr ungleichen Kelchblättern

Früchte = blass gefärbte Kapseln mit 5 Fächern
Samen nicht in Schleim eingebettet

Blätter dickfleischig, im Querschnitt dreieckig