Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Andryala (Andryale)

Zur Gattung gehören ca. 30 Arten.

Blütenstand einköpfig
> 1

 

Blütenstand mehrköpfig
> 2

 

1       Blütenstand einköpfig


Andryala agardhii
(Agardh- Andryale)

 

VI - VIII, Felsen, Zierpflanze
                  Sierra Nevada, Spanien (2000 - 2600 m)               

Synonyme:
Pietrosia agardhii (Haens. ex DC.) A.N. Sennikov

English name:
Agardh's Andryala

Weltweite Verbreitung:
Spain, Morocco

 

 

 

 

Pflanze 7 - 16 cm groß
unverzweigt, weiß behaart

 

Blütenstand einköpfig, Köpchen 2,5 cm im Durchmesser
Zungenblüten hellgelb, unterseits oft rötlich


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Hüllblätter weißfilzig, drüsig


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Stängel am Grund verholzend, mit wenigen, linealischen Stängelblättern

 

Grundblätter rosettig, Rasen bildend, lanzettlich- spatelig, in den Stiel verschmälert, 
3 - 4 cm lang, silberweiß- filzig, 


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

 

 

2     Blütenstand mehrköpfig

Pflanze graufilzig
Hüllblätter ohne  Drüsen
> 3


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Pflanze mit Sternhaaren und einfachen Haaren
Hüllblätter +/- drüsig
> 4


Photo und copyright Paul Busselen

 

3     Hüllblätter ohne  Drüsen


Andryala ragusina
(Westliche Andryale)


Photo und copyright Michael Hassler

V - IX, Brachland, Grasfluren, Flussufer
             Alpujarras

Synonyme:
Andryala incana DC.; Andryala laciniata Lam.; Andryala lyrata Pourr.; Andryala macrocephala Boiss. ex DC.; Andryala sinuata Willk. & Lange; Andryala tomentosa Salisb.; Hieracium linearifolium Monn.; Rothia argentea Lapeyr.; Rothia lyrata Bub.; Hieracium laciniatum Monn.; Andryala ragusina var. ramosissima Boiss. ex DC.; Andryala ramosissima Boiss.

English name:
Western Andryala

Nombre espagnol: 
Ajonje, yerba besquera

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Baleares (Ibiza & Formentera), France, Corsica

 

 

 

Pflanze 20 - 40 cm groß
graufilzig


Photo und copyright Michael Hassler

Blütenstand mit mehreren Köpfchen


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Zungenblüten hellgelb


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Hüllblätter weiß- bis graufilzig, ohne  Drüsen


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Stängelblätter 2 - 8 cm lang, gezähnt- gebuchtet, dicht graufilzig


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

4     Hüllblätter +/- drüsig

Pflanze 10 - 100 cm groß, Blätter meist ganzrandig
Blütenstand dicht schirmtraubig
Hülle 7 - 11 mm x 5 - 10 mm
im gesamten Gebiet verbreitet und häufig
> 5


Photo und copyright Miguel Porto

Pflanze 10 - 40 cm groß, Blätter oft fiederteilig
Blütenstand locker schirmtraubig oder rispig
Hülle 5 - 7 mm x 5 - 6 mm
Verbreitung: Spanien, Portugal, Nordafrika
> 6


Photo und copyright Miguel Porto

Pflanze 10 - 45 cm groß
Blütenstand locker schirmtraubig
Hülle 10 - 13 mm x 12 - 15 mm
Verbreitung: Spanien, Portugal, Nordafrika, Kanaren
> 7


Photo und copyright Miguel Porto

 

5     Hülle 7 - 11 mm x 5 - 10 mm, Blütenstand dicht schirmtraubig


Andryala integrifolia
(Ganzblättrige Andryale)

III - XII, Brachland, Grasfluren, Ruderalstellen
              
Riomaggiore, Italien (28.05.2015)

Synonyme:
Andryala gracilis Pau; Andryala humilis Pau; Andryala humilis Font Quer; Andryala reboudiana Pomel; Andryala corymbosa Lam.; Andryala diffusa Jan ex DC.; Andryala lanata Vill.; Andryala mollis [Asso]; Andryala parviflora Lam.; Andryala runcinata Pers.; Andryala sinuata L.; Andryala sinuata Reichb.; Andryala undulata J. & C. Presl; Andryala uniflora Schrank; Crepis incana Lapeyr.; Hieracium andryala E. H. L. Krause; Rothia cheiranthifolia Roth; Rothia lanata Bub.; Rothia runcinata Roth; Andryala integrifolia var. floccosa Svent.

English name:
Common Andryala

Nome italiano: 
Lanutella comune a foglie intere

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Andorra, Gibraltar, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, Greece, Greek Aegaean Isl., Crete, E-Aegaean Isl., 
Malta, Azores, Canary Isl., Morocco, Algeria, Tunisia, Libya, Turkey, Lebanon

 

 

 

Pflanze 10 - 100 cm groß
sehr weich und dicht behaart

Blütenstand mit mehreren Köpfchen, dicht
eine Schirmtraube bildend


Photo und copyright Miguel Porto

Zungenblüten hellgelb, unterseits oft rötlich


Photo und copyright Paul Busselen

Hülle 7 - 11 mm x 5 - 10 mm

Hüllblätter mit weichen Haaren und Drüsen


Photo und copyright Paul Busselen

Früchte dunkelbraun, rippig, Pappus haarig


Photo und copyright Paul Busselen

Stängel meist dicht weichhaarig

Stängelblätter 2 - 8 cm lang, 3 - 30 mm breit, ganzrandig oder seltener auch fiederteilig

Grundblätter wenige, zur Blütezeit manchmal fehlend


Photo und copyright Paul Busselen

 

 

6     Blütenstand locker schirmtraubig oder rispig, Hülle 5 - 7 mm x 5 - 6 mm


Andryala arenaria
(Sand- Andryale)


Photo und copyright Miguel Porto

IV - VI, Sandstrände, sandige Brachflächen
             
Alpujarras

Synonyme:
Andryala rothia ssp. arenaria (DC.) Maire; Andryala dentata ssp. arenaria (DC.) Nyman; Andryala tenuifolia var. arenaria DC.; Andryala ficalhoana Daveau

English name:
Sand Andryala

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Gibraltar, 
Morocco, Algeria

 

 

 

Pflanze 10 - 40 cm groß


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blütenstand mit mehreren Köpfchen, locker schirmtraubig oder rispig


Photo und copyright Miguel Porto

Zungenblüten hellgelb, unterseits oft rötlich


Photo und copyright Miguel Porto

Hülle 5 - 7 mm x 5 - 6 mm
Hüllblätter mit Sternhaaren und Drüsenhaaren


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Stängel meist dicht weichhaarig


Photo und copyright Miguel Porto

Stängelblätter fiederteilig oder fast ganzrandig, 4 - 6 cm lang


Photo und copyright Miguel Porto

 

 

7     Blütenstand locker schirmtraubig, Hülle 10 - 13 mm x 12 - 15 mm


Andryala laxiflora
(Lockerblütige Andryale)


Photo und copyright Miguel Porto

IV - VII, Felsen, steinige Brachflächen
               
Ronda

Synonyme:
Andryala rothia Pers
Andryala arenaria subsp. mariana Rivas Goday & Bellot
Andryala malacitana Haensel. ex Willk.; Rothia laxiflora Salzm. ex DC.

English name:
Lax- flowered Andryala

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Gibraltar, 
Canary Isl., Morocco, Algeria, Tunisia

 

 

 

Pflanze 10 - 45 cm groß


Photo und copyright Miguel Porto

Blütenstand mit mehreren Köpfchen, locker schirmtraubig


Photo und copyright Miguel Porto

Zungenblüten hellgelb, unterseits oft rötlich
Hülle 10 - 13 mm x 12 - 15 mm


Photo und copyright Miguel Porto

Hüllblätter mit Sternhaaren und Drüsenhaaren


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Stängel meist dicht weichhaarig


Photo und copyright Miguel Porto

Stängelblätter fast ganzrandig oder fiederteilig , 4 - 6 cm lang


Photo und copyright Miguel Porto