Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Atractylis (Spindelkraut)

Zur Gattung gehören ca. 30 Arten.
Die von vielen Autoren als
Atractylis gummifera bezeichnete Pflanze habe ich zur Gattung Carlina gestellt

Zungenblüten schmal, unauffällig, aufrecht, wenig eingeschnitten
Innere Hüllblätter allmählich zugespitzt
> 3


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Zungenblüten breit, länger als die Röhrenblüten, oft sternförmig abstehend
Innere Hüllblätter gestutzt, mit aufgesetztem langen Dorn
> 4


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

 

3     Innere Hüllblätter allmählich zugespitzt


Atractylis cancellata
(Gitter- Spindelkraut)


Photo und copyright Michael Hassler

IV - VII, Trockene Phrygana, Brachland (0 - 900 m)
                Azalas, Naxos

Synonyme:
Acarna cancellata All.; Atractylis caespitosa Viv.; Atractylis canescens Salzm. ex Ball; Carthamus cancellatus Lam.; Cirsellium cancellatum Gaertn.; Crocodilina cancellata Bub.; Atractylis cancellata ssp. gaditana Franco; Atractylis cancellata ssp. glomerata Caballero; Atractylis glomerata Caballero; Atractylis glomerata (Caball.) Arenes

English name:
Grid Thistle

Nom francais:
Atractyle en treillis

Nome italiano: 
Masticogna annua

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, Baleares (Ibiza & Formentera, Mallorca, Menorca), Gibraltar, France, Monaco, Sardinia, Sicily, Italy, Macedonia, Greece, Greek Aegaean Isl., E-Aegaean Isl., Crete, 
Malta, Canary Isl., Morocco, Algeria, Tunisia, Libya, Turkey, Cyprus,  Egypt, Iran, Iraq, Israel, Jordania, Kuwait, Lebanon, Saudi Arabia, Sinai peninsula, Syria, Canary Isl., Pakistan

 

 

Pflanze 5 - 25 cm groß


Photo und copyright Michael Hassler

Stängel vorhanden, anfangs weißfilzig, später verkahlend
Stängelblätter linealisch, max. 3 cm lang


Photo und copyright Günther Blaich

Köpfchen einzeln oder zu mehreren, 0,5 - 2 cm im Durchmesser, Blüten hellviolett


Photo und copyright Franck Le Driant

Mittlere Hüllblätter regelmäßig kammförmig dornig, 
das Köpfchen gitterähnlich umhüllend, alle Dornen gleich groß


Photo und copyright Astrid Scharlau

Zungenblüten schmal, unauffällig, aufrecht, wenig eingeschnitten
Innere Hüllblätter ungleich, allmählich zugespitzt


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Pappus 8 - 10 mm lang, weiß


Photo und copyright Astrid Scharlau

Pappus gefiedert


Photo und copyright Astrid Scharlau

Grundblätter 5 cm lang, in Rosetten, linealisch- lanzettlich, schwach dornig
spinnwebig behaart


Photo und copyright Franck Le Driant

 

 

4     Innere Hüllblätter gestutzt, mit aufgesetztem langen Dorn


Atractylis humilis
(Niedriges Spindelkraut)


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

VI - IX, Waldlichtungen, Straßenränder,  (0 - 900 m)
              Villena, Alicante (Spanien)

Synonyme:
Atractylis gedeonii Sennen, Atractylis tutinii Franco

English name:
Purple Prickly Cnicus

Nom francais:
Atractyle humble

Weltweite Verbreitung:
SC-Spain, to, SE-France

 

 

Pflanze 5 - 30 cm groß


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Stängel vorhanden, weißfilzig oder kahl


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Mittlere Hüllblätter aufrecht oder etwas abstehend


Photo und copyright Enric Marti

Blüten hellviolett, innen Röhrenblüten, außen Zungenblüten
Zungenblüten breit, länger als die Röhrenblüten, oft sternförmig abstehend


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Pappus weiß, im unteren Teil braun


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Innere Hüllblätter gestutzt, mit langem, aufgesetztem Dorn


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Stängelblätter linealisch, bis 5 cm lang, schwach gelappt, dornig


Photo und copyright Enric Marti