Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Lithodora (Steinsame)

Zur Gattung gehören 7 Arten.
Früher gehörten zu dieser Gattung auch die Arten der Gattung Glandora.

Verbreitung: Kreta, Ostägäische Inseln, Türkei
Blätter eilänglich, am Rand mit stacheligen Borsten
> 1


Photo und copyright Michael Hassler

Verbreitung: Peloponnes, Spanien, Frankreich
Blätter linealisch, angedrückt oder borstig behaart
> 2


Photo und copyright Michael Hassler

 

1     Blätter eilänglich, am Rand mit stacheligen Borsten


 Lithodora hispidula
(Borstiger Steinsame)


Photo und copyright Michael Hassler

III - V, Phrygana, Kiefernwälder, Kalkfelsen
             Rodovani, Kreta

Synonyme:
Lithospermum hispidulum Sm.

English name:
Shrubby Gromwell

Weltweite Verbreitung:
Crete, E-Aegaean Isl.
Turkey, Cyprus, Libya, Syria

 

Pflanze 10 - 35 cm groß
verholzt, strauchig


Photo und copyright Michael Hassler

Krone rosa, weißlich oder blauviolett, außen kahl, mit  kurzen rundlichen Kronlappen
im Schlund ohne Haare oder Schlundschuppen


Photo und copyright Michael Hassler

Kelch ca. 7 mm lang, borstig, viel kürzer als die Kronröhre,
fast bis zum Grund geteilt


Photo und copyright Michael Hassler

Reife Früchte keramikähnlich, steinhart

 

Blätter eilänglich, 1 - 2 cm lang, ca.3 mm breit, am Rand stachlig- borstig,
auf der Fläche fast kahl


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

2      Blätter linealisch, angedrückt oder borstig behaart

Endemit der Berge südöstlich von Kalamata (Peloponnes)
Kelch und Blätter oberseits angedrückt behaart
> 3

 

Verbreitung: Spanien, Frankreich
Kelch und Blätter oberseits borstig behaart
> 4

  
Photo und copyright Paul Busselen

 

3     Blätter linealisch, angedrückt behaart


 Lithodora zahnii
(Zahn's Steinsame)


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

III - V, Felsen, Zierpflanze
             Mount Taygetos

Synonyme:
Griechischer Steinsame
Lithospermum zahnii Halácsy

Weltweite Verbreitung:
Endemit der Berge südöstlich von Kalamata (Peloponnes)

 

Pflanze 10 - 40 cm groß
verholzt, strauchig, bildet Büschel mit bis zu 90 cm Durchmesser


Krone weißlich oder blau, außen kahl, mit  kurzen rundlichen Kronlappen
im Schlund ohne Haare oder Schlundschuppen


Kelch 8 - 11 mm lang, mit weichen, angepressten Haaren
fast bis zum Grund geteilt


Blätter linealisch, 2 - 4 cm lang, 2 - 4 mm breit, ledrig, am Rand umgerollt,
oberseits angedrückt behaart, unterseits dicht graufilzig


 

 

4     Blätter  angedrückt und borstig behaart


 Lithodora fruticosa
(Strauch- Steinsame)


Photo und copyright Michael Hassler

III - VI, Phrygana, 
               Sierra Calderona, Valencia

Synonyme:
Gymnoleima fruticulosum Decne.; Lithodora consobrina I. M.Johnston; Lithospermum chamaecistus Pourr. ex Willd. & Lange; Lithospermum collinum Salisb.; Lithospermum consobrinum Pomel; Lithospermum ericetorum Salzm. ex DC.; Lithospermum fruticosum L.; Lithospermum purpureo-coeruleum Thore; Margarospermum fruticosum Fourr.

Weltweite Verbreitung:
Spain, France, 
Algeria, Morocco

 

Pflanze 15 - 60 cm groß
strauchig, aufrecht


Photo und copyright Michael Hassler

Krone anfangs rosa, später blau oder blauviolett, Schlund nicht behaart


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blüten stieltellerförmig, Kronröhre außen kahl
Kelch borstig behaart, fast bis zum Grund geteilt


Photo und copyright Paul Busselen

Blätter linealisch oberseits borstig behaart, unterseits dicht graufilzig
am Rand stark umgerollt, mit deutlichem Mittelnerv, vorne stumpf


Photo und copyright Paul Busselen