Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Cistus - Blüten weiß

Blüten immer einzeln
Blätter stark klebrig
> 1

Blüten zu (1) 2 - 8
Blätter nicht oder wenig klebrig
> 2

 

1     Blüten immer einzeln, Blätter stark klebrig


Cistus ladanifer
(Lack- Zistrose)


Photo und copyright Michael Hassler

III - VII, Phrygana, felsige Hänge, Waldlichtungen (0 - 1900 m) 
                Cabo San Vicente, Algarve

Zu den Unterarten

Synonyme:
Cistus grandiflorus Pourr. ex Willk. & Lange; Cistus longifolius Hort. ex Steud.; Cistus ladanosma Hoffmgg.; Cistus viscosus Stokes; Ladanium officinarum Spach; Ladanum verum Rafin.

English name:
Crimson Spot Rockrose, Common Gum Cistus

Nom francais:
Ciste à gomme

Nome italiano: 
Cisto ladanifero

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, France, 
Algeria, Morocco

Eingebürgert in:
*Madeira, *Canary Isl., *Cyprus, 
*USA

Aus Cistus ladadanifer und Cistus creticus wird Labdanum = Ladanum hergestellt, indem man Ziegen in das dichte Buschwerk mit den Cistuspflanzen treibt und anschließend die Harzklümpchen aus dem Fell herauskämmt. Aus dem Harz wird durch Wasserdampfdestillation das Labdanumöl gewonnen, welches in der Parfümerie und Seifenindustrie Verwendung findet.

 

 

50 - 200 cm hoher Strauch

Blüten einzeln, 7 - 10 cm im Durchmesser


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

mit oder ohne violettrotem Fleck am Grund der Kronblätter
mit 5 zerknitterten Kronblättern und vielen Staubblättern, Griffel sehr kurz


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Kapsel 6 - 10-fächerig

Kelch mit 3 Kelchblättern und 2 Hochblättern

Blätter 40 - 80 mm lang, 6 - 25 mm breit, oberseits dunkelgrün, +/- kahl

Blätter unterseits dicht weißfilzig und drüsig

 

 

2     Blüten zu (1) 2 - 8, Blätter nicht oder wenig klebrig

Blüten mit 3 Kelchblättern
> Blüten mit 3 Kelchblättern

Blüten mit 5 Kelchblättern
> Blüten mit 5 Kelchblättern


Photo und copyright Andrea Moro