Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Medicago - 1 - 4 m hoher Strauch

Endemit der Balearen
Blüten zitronengelb
> 1


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo


Blüten gelb oder orangegelb
> 2

 

1      Blüten zitronengelb


Medicago citrina
(Zitronengelber Schneckenklee)


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

I - V, Felsspalten in Meeresnähe (0 - 50 m)
          Botanischer Garten Soller, Mallorca 

Synonyme:
Medicago arborea var. citrina Font Quer; Medicago arborea ssp. citrina (Font Quer) O. Bolòs & Vigo

English name:
Moon Trefoil

Weltweite Verbreitung:
Baleares (Islas Columbretes, Espartar Island)

Die Art steht auf der Roten Liste als kritisch bedroht! Die Population auf den Islas Columbretes wurden durch die Australische Wollschildlaus (Icerya purchasi) um 40 % dezimiert.
Die Pflanze wurde in Cabrera und Ibiza wieder eingeführt.

 

 

Pflanze 1 - 4 m hoch

 

Blüten in 4 - 10- blütigen Köpfchen

 

 Blüten 11 - 14 mm, zitronengelb
Kelch 5 mm, mit lanzettlichen Kelchzähnen

 

Hülsen 17 - 19 mm, mit 1 - 1,5 Windungen, 5 - 9 mm lang gestielt
mit 1 -1,5 mm großem Loch in der Mitte 

 

Hülsen mit netzartiger Aderstruktur, ohne Stacheln

 

Junge Stängel seidig behaart, 
Nebenblätter 6 - 7 mm, lanzettlich, ganzrandig, seidig behaart

 

Blätter 3- teilig, Blättchen 9 - 18 mm lang, etwas länger als breit, ganzrandig, 
an der Spitze ausgerandet

 

Blätter beiderseits seidig behaart, Behaarung stärker als bei Medicago arborea

 

 

 

 

2     Blüten gelb oder orangegelb

Endemit in 2 Schluchten in Zentralkreta
Früchte mit 1,5 - 3 Windungen, ohne oder mit kleinem Loch, Fruchtstiel lang
> 3

 

Im Mittelmeerraum weit verbreitet, oft kultiviert
Früchte mit 0,5 - 1,5 Windungen, Fruchtstiel 2 - 3 mm
> 4

 

3     Früchte mit 1,5 - 3 Windungen, ohne oder mit kleinem Loch, Fruchtstiel lang


Medicago strasseri
(Strassers Schneckenklee)


Photo und copyright 

II - V, Kalkfelswände in Schluchten (30 - 400 m)
          

Synonyme:
Medicago arborea ssp. strasseri

English name:
Strasser's Medick

Weltweite Verbreitung:
Crete

 

 

 

Pflanze 1 - 1,5 m hoch

 

Blüten in 4 - 10- blütigen Köpfchen

 

 Blüten 9 - 13 mm, gelb oder orangegelb
Kelch 5 mm, mit lanzettlichen Kelchzähnen

 

Hülsen 5 - 7 mm, mit 1,5 - 3 Windungen, lang gestielt
ohne oder mit sehr kleinem Loch in der Mitte 

 

Hülsen mit netzartiger Aderstruktur, ohne Stacheln

 

Junge Stängel seidig behaart, 
Nebenblätter 6 - 7 mm, lanzettlich, ganzrandig, seidig behaart

 

Blätter 3- teilig, Blättchen bis 3 mal so lang wie breit

 

Blätter beiderseits seidig behaart

 

 

 

4     Früchte mit 0,5 - 1,5 Windungen, Fruchtstiel 2 - 3 mm


Medicago arborea
(Strauch- Schneckenklee)

I - V, Ruderalstellen, Straßenränder, Zierpflanze
         Stavros, Kreta (24.05.2016)

Synonyme:
Cytisus neapolitanus Stuart; Medica arborea Mill.; Medicago arborescens Presl; 
Rhodusia arborea (L.) Vasilchenko; Trigonella arborea (I.) Vassilcz.

English name:
Shrub Medick, Alfalfa Arborea, Tree Medick

Weltweite Verbreitung:
Italy, Albania, Greece, Crete, E-Aegaean Isl., 
Turkey, Jordania,

Eingebürgert in:
*Portugal, *Spain, *Baleares, *France, *Sardinia, *Sicily, 
*Malta, ?Algeria, *Queensland, *Tasmania, *Ethiopia, *South Africa, *Chile,  *China, *Canary Isl.

 

 

 

Pflanze 1 - 4 m hoch

Blüten in 4 - 8- blütigen Köpfchen

 Blüten 12 - 15 mm groß, gelborange,
Kelch 5 - 6 mm, mit lanzettlichen Kelchzähnen

Hülsen 12 - 15 mm, mit 0,5 - 1,5 Windungen, kurz gestielt
mit Loch in der Mitte

Hülsen mit netzartiger Aderstruktur, ohne Stacheln

Junge Stängel seidig behaart, Nebenblätter lanzettlich, ganzrandig

Blätter 3- teilig, Blättchen gestielt, 2 mal so lang wie breit

Blätter beiderseits seidig behaart