Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Blackstonia (Bitterling)

Zur Gattung gehören 6 Arten.

Blüten 20 - 35 mm im Durchmesser, 
mit 8 - 12 Kronblättern
> 1


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blüten 8 - 15 mm im Durchmesser,
mit 6 - 8 Kronblättern
> 2


Photo und copyright Michael Hassler

 

1     Blüten 20 - 35 mm im Durchmesser, mit 8 - 12 Kronblättern


    Blackstonia grandiflora
(Großblütiger Bitterling)


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

IV - VI, Wiesen
              Sierre de Bernia, Alicante

Synonyme:
Blackstonia perfoliata ssp. grandiflora (Viv.) Maire; 
Chlora grandiflora Viv.

English name:
Big- flowered 

Nom francais:
Chlore à grandes fleurs

Nome italiano: 
Centauro a fiori grandi

Weltweite Verbreitung:
Spain, Baleares, Sardinia, Sicily, 
Morocco, Algeria, Tunisia, Hoggar, Tibesti

 

 

 

Pflanze 20 - 60 cm groß


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Blüten gelb, 20 - 35 mm im Durchmesser,  8- 12- zählig


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Kelch fast bis zum Grund geteilt, 3- nervig, mit linealischen Zipfeln, kürzer als die Krone


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Stängel robust, einfach oder verzweigt, bläulich bereift
Stängelblätter 3-eckig eiförmig, den Stängel umgebend verwachsen, am Blattgrund jedoch etwas verschmälert


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

 

 

2     Blüten 8 - 15 mm im Durchmesser, mit 6 - 8 Kronblättern

Obere Stängelblätter am Grund nicht verwachsen
Kelch bis zur Hälfte verwachsen, Kelchzipfel breit lanzettlich
> 3


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Obere Stängelblätter am Grund verwachsen
Kelch fast bis zum Grund frei, Kelchzipfel linealisch oder schmal lanzettlich
> 4


Photo und copyright Michael Hassler

 

3     Kelchzipfel breit lanzettlich, obere Stängelblätter am Grund nicht verwachsen


 Blackstonia imperfoliata
(Freiblättriger Bitterling)


Photo und copyright Franck Le Driant

V - VII, Trockenrasen in Meeresnähe
               El Puerto de Santa María, Andalusien (Franck Le Driant 19/04/2016)

Synonyme:
Blackstonia perfoliata ssp. imperfoliata (L. f.) Franco & Rocha Afonso; 
Chlora affinis Willk.; Chlora crenulata Salzm. ex Griseb.; Chlora dubia Lam. Tabl.; Chlora imperfoliata L. f.; Chlora lanceolata Koch & Ziz; Chlora sessilifolia Desv.; Disinstylis italica Rafin.; Seguiera imperfoliata Kuntze

Nom francais:
Chlore non perfoliée

Weltweite Verbreitung:
Portugal, Spain, ?Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, 
Morocco, Tunisia, Canary Isl.

 

 

Pflanze 20 - 40 cm groß


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Blüten gelb, 6 - 8- zählig


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Kelch bis zur Hälfte verwachsen, 
Kelchzipfel breit lanzettlich


Photo und copyright Santiago González Torregrosa

Obere Stängelblätter am Grund nicht verbunden


Photo und copyright Franck Le Driant

 

 

4     Kelchzipfel linealisch oder schmal lanzettlich, obere Stängelblätter am Grund verwachsen

Blühzeit: Mai - August
Kelchzipfel linealisch, 1-nervig, kürzer als die Krone, von der Frucht abstehend
Stängelblätter auf der gesamten Breite verwachsen
> 5

Blühzeit: August bis Oktober
Kelchzipfel lanzettlich, 3- nervig, +/- so lang wie die Krone, der Frucht anliegend
Stängelblätter nur am Grund verwachsen, dadurch eingeschnitten wirkend
> 6


Photo und copyright Franck Le Driant

                                                                       

5      Stängelblätter auf der gesamten Breite verwachsen


    Blackstonia perfoliata
(Durchwachsenblättriger Bitterling)

VI - VIII, Halbtrockenrasen, Ruderalstellen
                 Alte Festung,
Korfu
                 Kournassee, Kreta (17.05.2016)

Zu den Unterarten

Synonyme:
Blackstonia perfoliata ssp. perfoliata
Chlora perfoliata (L.) L.; Centaurium perfoliatum E. H, L. Krause; Chironia perfoliata Salisb.; Chlora mascariensis Desf. ex Steud.; Chlora perfoliata Gorter ex Steud.; Chlora sicula Tineo; Gentiana perfoliata L.; Pleurimaria mascariensis Rafin.; Pleurimaria perfoliata Rafin.; Seguiera perfoliata Kuntze; incl. Blackstonia perfoliata var. ponsii (Pau) O. de Bolòs & J. Vigo; Collect. Bot., 14: 89 (1983) [Spain]; Chlora perfoliata var. ponsii Pau

English name:
Perfoliate Yellow-wort

Nom francais:
Blackstonie perfoliée

Nome italiano:
Centauro giallo

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland,
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete,
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Ireland,  Netherlands,  Hungary, Crimea, Sardinia, Sicily, Russia, Caucasus / Transcaucasus, Algeria, Morocco, Tunisia, Uruguay, Argentina, Turkey, Cyprus, European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Lebanon, Syria

Eingebürgert in:
*Australia

Übergänge zu Blackstonia acuminata möglich!

 

Pflanze 20 - 40 cm groß

Blütenstand schirmförmig

Blüten gelb, 6 - 8- zählig

Kelch bis zum Grund geteilt, mit linealischen Zipfeln, kürzer als die Krone


Photo und copyright Paul Busselen

Kelch im fruchtenden Zustand von der Kapsel bogig abstehend


Photo und copyright Paul Busselen

Stängel einfach oder verzweigt, bläulich bereift

Stängelblätter auf der gesamten Breite verwachsen, 
3-eckig eiförmig, am Grund nicht verschmälert

Grundblätter rosettig

 

 

6      Stängelblätter nur am Grund verwachsen, dadurch eingeschnitten wirkend


 Blackstonia acuminata
(Später Bitterling)


Photo und copyright Andrea Moro

VIII - X, Ufer,  Ruderalstellen
                Mannheim

Zu den Unterarten

Synonyme:
Blackstonia perfoliata ssp. serotina
Blackstonia perfoliata ssp. acuminata (Koch & Ziz) Dostál; 
lackstonia citrina (Boiss. & Reut.) Domin; Blackstonia serotina (Koch ex Reichenb.) G. Beck; Centaurium serotinum E. H. L. Krause; Chlora acuminata Koch & Ziz; Chlora citrina Boiss. & Reuter; Chlora serotina Koch

English name:
Late- flowering Yellow-wort

Nom francais:
Blackstonie acuminée

Nome italiano:
Centauro acuminato

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, Aegaean Isl.
Bulgaria, Netherlands, Russia, Anatolia, Cyprus, Lebanon / Syria, Morocco

Übergänge zu Blackstonia perfoliata möglich!

 

 

Pflanze 20 - 40 cm groß


Photo und copyright Franck Le Driant

Krone blassgelb, +/- so lang wie der Kelch


Photo und copyright Alexander Mrkvicka

Blüten mit 6 - 8 Kronblättern


Photo und copyright Alexander Mrkvicka

Kelch mit lanzettlichen Zipfeln, undeutlich 3- nervig, 


Photo und copyright
Andrea Moro

Kelch im fruchtenden Zustand der Kapsel anliegend


Photo und copyright Alexander Mrkvicka

Stängelblätter nur am Grund verwachsen, dadurch eingeschnitten wirkend


Photo und copyright Franck Le Driant