Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Micromeria (Steinminze)

Zur Gattung gehören ca. 85 Arten.

Blütenquirle dicht, Blüten fast sitzend
Blätter linealisch
> 1

Blütenquirle locker, Blüten gestielt
Blätter lanzettlich bis eiförmig
> 2

 

1     Blütenquirle dicht, wie die Blüten fast sitzend, Blätter linealisch


Micromeria juliana
(Julianische Steinminze)

V - VII, Garigues, Felsen
             
Agii Deka, Korfu
              Imbros- Schlucht, Kreta
              Agia Irini, Bergwiese 200 m oberhalb des Dorfes, Kreta (23.05.2016)

Synonyme:
Julianische Bergminze
Satureja juliana L., (Name in der "Exkursionsflora für Kreta")
Clinopodium julianum Kuntze; Micromeria conferta (Coss. & Daveau) Stefani; Micromeria graeca var. hirsuta (C. Presl) K. Koch; Micromeria hirsuta (C. Presl) Gand.; Micromeria juliana [unranked] hellenica Gand.; Micromeria juliana Benth.; Micromeria juliana f. angustifolia (Vis.) C. Silic; Micromeria juliana f. barbulata (Maly K.) C. Silic; Micromeria juliana f. latifolia (Vis.) C. Silic; Micromeria juliana f. ramosa Hausskn.; Micromeria juliana f. velutina (Tocl & Rohlena) Silic; Micromeria juliana subf. angustifolia (Vis.) Hayek; Micromeria juliana subf. latifolia (Vis.) Hayek; Micromeria juliana var. angustifolia Vis.; Micromeria juliana var. conferta Coss. & Daveau; Micromeria juliana var. hirsuta (C. Presl) Benth.; Micromeria juliana var. latifolia Vis.; Micromeria juliana var. velutina Tocl & Rohlena; Sabbatia corymbosa Moench; Satureja graeca var. canescens Guss.; Satureja hirsuta J. & C. Presl; 

English name:
Julian Savory

Weltweite Verbreitung:
Portugal, S-France, ?Corsica, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, E-Aegaean Isl.,
Bulgaria, Algeria, Libya, Turkey, European Turkey, Lebanon

 

20 - 50 cm großer Zwergstrauch
Stängel meist unverzweigt

Scheinquirle sehr dicht, aus 4 - 20 fast sitzenden Blüten, 

Krone rosa, ca. 5 mm lang, Oberlippe kürzer als die 3- teilige Unterlippe, 
Kelch ca. 3 mm lang, mit +/- gleichen Zähnen

Stängel dicht behaart, Haare abstehend, nicht rückwärts gerichtet

Obere und mittlere Blätter linealisch, untere eiförmig, stumpf, mit umgerollten Rändern

 

 

2     Blütenquirle locker, wie die Blüten gestielt, Blätter lanzettlich bis eiförmig

Verbreitung: Kroatien, Bosnien, Albanien
Kelch angedrückt kurzhaarig
> 3


Kelch zottig abstehend behaart
> 4

 

3     Kelch angedrückt kurzhaarig


Micromeria croatica
(Kroatische Steinminze)

V - VII, Felsen
             
Botanischer Garten Tübingen
              Botanischer Garten München (10.07.2016)

Synonyme:
Micromeria piperella Panc. ex Nym.;  Micromeria pseudocroatica Silic; Micromeria serbica Adamovic; Micromeria serpyllifolia Scheele; Micromeria subcordata Vis. ex Benth.; Satureja croatica Briq.; Satureja pseudocroatica (Silic) Greuter & Burdet; Thymus croaticus Pers.; Thymus subcordatus Vis.

English name:
Croatian Savory

Weltweite Verbreitung:
Croatia, Bosnia, Montenegro

 

10 - 20 cm großer Zwergstrauch
Stängel meist unverzweigt

Scheinquirle mit 2 - 12 deutlich gestielten Blüten,
länger als die zugehörigen Blätter

Krone rosa, 10 - 15 mm lang, Oberlippe kürzer als die 3- teilige Unterlippe

Kelch 5 - 8 mm, angedrückt kurzhaarig, mit 15 Adern und ungleichen, pfriemlichen Zähnen

Stängel im unteren Teil dicht behaart, 
Haare abstehend, nicht rückwärts gerichtet

Blätter eiförmig, bis 8 mm breit

Blätter unterseits mit Drüsen

 

 

4     Kelch zottig abstehend behaart

Scheinquirle 1 - 6- blütig
Stängel mit langen abstehenden Haaren
> 5

Scheinquirle 4 - 20- blütig
Stängel mit kurzen, rückwärts gerichteten Haaren
> 6

 

5     Scheinquirle 1 - 6- blütig, Stängel mit langen abstehenden Haaren


Micromeria hispida
(Steifhaarige Steinminze)

VI - VII, Felsen (300 - 1700 m)
             
Agia Irini- Schlucht, Kreta (23.05.2016)

Synonyme:
Satureja candica Greuter & Burdet (Name in der "Exkursionsflora für Kreta")
Clinopodium hispidum Kuntze; 

English name:
Hispid Savory

Weltweite Verbreitung:
Endemit in Kreta

 

 

20 - 50 cm großer Zwergstrauch
Stängel meist unverzweigt

Scheinquirle sehr dicht, aus 4 - 20 fast sitzenden Blüten, 

Krone rosa, ca. 5 mm lang, Oberlippe kürzer als die 3- teilige Unterlippe, 
Kelch ca. 3 mm lang, mit +/- gleichen Zähnen

Stängel dicht behaart, Haare abstehend, nicht rückwärts gerichtet

 

Obere und mittlere Blätter linealisch, untere eiförmig, stumpf, mit umgerollten Rändern

 

 

6     Scheinquirle 4 - 20- blütig, Stängel mit kurzen, rückwärts gerichteten Haaren


Micromeria nervosa
(Palästina- Steinminze)

III - V, Phrygana, Felsen, Olivenhaine
              Agia Irini, Bergwiese 200 m oberhalb des Ortes, Kreta (23.05.2016)

Synonyme:
(Satureja nervosa Desf.; (Name in der "Exkursionsflora für Kreta")
Clinopodium nervosum Kuntze; Micromeria hirsuta Mazziar. ex Nym.; Micromeria plumosa (Hampe) Gand.; Satureja graeca ssp. nervosa (Desf.) O. de Bolòs & J. Vigo; Satureja plumosa Hampe

English name:
Veined Savory

Weltweite Verbreitung:
?Spain, Baleares, Sicily, Sardinia, Italy, Greece, E-Aegaean Isl., Crete,
Algeria, Tunisia, Libya, Turkey, Cyprus, Egypt, Israel, Jordania, Lebanon, Sinai peninsula

 

 

 

10 - 40 cm großer Halbstrauch
Stängel meist unverzweigt


Photo und copyright Michael Hassler

Scheinquirle kurz gestielt, locker stehend, mit 4 - 20 Blüten


Photo und copyright Michael Hassler

Krone rosa, ca. 5 mm lang, Oberlippe kürzer als die 3- teilige Unterlippe, 
Kelch zottig behaart, Kelchzähne ca. 2/3 so lang wie die Kelchröhre, Tragblätter eiförmig

Stängel mit rückwärts gerichteten Haaren

Blätter eiförmig, 7 - 10 mm lang, 4 - 5 mm breit, kurz gestielt,
auf der Unterseite mit hervortretenden Nerven