Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Satureja (Bohnenkraut)

Zur Gattung gehören 38 Arten, von denen 12 in Europa vorkommen.

Tragblätter und Kelchblätter mit langen Haaren
> 1

Tragblätter und Kelchblätter kahl oder kurzhaarig
> 2

 

1      Tragblätter und Kelchblätter mit langen Haaren


Satureja thymbra
(Thymianblättriges Bohnenkraut)

IV - VII, Phrygana, Sandküsten
                Agia Irini, Kreta (23.05.2016)
                Elafonissos, Kreta

Synonyme:
Clinopodium thymbra (L.) Kuntze; Micromeria thymbra (L.) Kostel.; Satureja biroi Jáv.; Satureja collina Salisb.; Satureja tragoriganum (L.) Tausch; Thymbra hirsuta Pers.; Thymbra hirsutissima Vent. ex Pers.; Thymus hirsutissimus Poir.; Thymus tragoriganum L.

English name:
Thyme- leaved Savory, Pink Savory, Barrel Sweetener, Whorled savory, Roman Hyssop

Weltweite Verbreitung:
 S-Sardinia, Greece, S-Aegaean Isl., E-Aegaean Isl., Crete, 
Tunisia, Turkey, Cyprus, European Turkey, Israel, Lebanon, Syria

 

 

 

20 - 35 cm großer Strauch
Gebirgsformen mit rasenartigem Wuchs

Blüten in dichten, kugeligen, weit auseinander stehenden Scheinwirteln, die von lang bewimperten Tragblättern umgeben sind, Blüten +/- sitzend, rosa, 8 - 12 mm lang, Oberlippe flach, Unterlippe dreiteilig mit vergrößertem Mittellappen, 

Griffel nicht länger als die Krone, Griffeläste fast gleich lang

Blüten außen behaart

Kelch radiär, 13- nervig, ca. so lang wie die Tragblätter, mit langen weißen Haaren
Kelchzähne spitz, etwas kürzer als die Kelchröhre

Stängel im unteren Teil verholzt, rau behaart, nicht vedornt

Blätter 7 - 12 mm lang, 2 - 9 mm breit, lanzettlich, ganzrandig, spitz
auf der Unterseite mit kleinen Stacheln

 

 

2     Tragblätter und Kelchblätter kahl oder kurzhaarig

Pflanze krautig, Blätter kurzflaumig behaart, +/- gestielt
Krone 4 - 6 mm, Kelchschlund kahl
> 3

Zwergstrauch, Blätter auf der Fläche kahl, sitzend
Krone 6 - 10 mm, Kelchschlund innen lang behaart
> 4

 

3      Pflanze krautig, Krone 4 - 6 mm, Kelchschlund kahl


Satureja hortensis
(Garten- Bohnenkraut)

VII - IX, Ruderalstellen, Kulturpflanze
               Günzburg, Kieshaufen bei der Grundschule

Synonyme:
Sommer- Bohnenkraut
Echtes Bohnenkraut
Clinopodium hortense (L.) Kuntze; Clinopodium pachyphyllum (K.Koch) Kuntze; Satureja altaica Boriss.; Satureja brachiata Stokes; Satureja filicaulis Schott ex Boiss.; Satureja laxiflora C. Koch; Satureja laxiflora ssp. zuvandica (D.A.Kapan.) D.A.Kapan.; Satureja litwinowii Schmalh. ex Lipsky; Satureja officinarum Crantz; Satureja pachyphylla C. Koch; Satureja viminea Burm.f.; Satureja zuvandica D.A.Kapan.; Thymus cunila E. H. L. Krause

English name:
Summer Savory

Weltweite Verbreitung:
Spain, France, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece,
Romania, Crimea, Altai, Kazakhstan, Xinjiang, Java, Turkey, Iran, Iraq

Eingebürgert in:
*Bulgaria, *Russian Far East, *Cook Isl. (*Rarotonga), *Pakistan, *Jammu & Kashmir, *Pakistani Kashmir, *USA, *Canada

zur Verwendung siehe:
http://www.uni-graz.at/~katzer/germ/Satu_hor.html

 

 

Pflanze 10 - 30 cm groß, verzweigt, krautig
nach Thymian riechend

Krone hellrosa, 4 - 6 mm lang, mit dunkleren Punkten

Oberlippe flach, Unterlippe dreiteilig mit vergrößertem Mittellappen

Kelch gleichmäßig 5- zähnig (im Gegensatz zu Thymian!), Kelchschlund innen kahl

Blätter linealisch, ganzrandig, zugespitzt
locker kurzflaumig behaart

Stängel rundum angedrückt behaart, krautig

 

 

4      Zwergstrauch, Krone 6 - 10 mm, Kelchschlund innen lang behaart


Satureja montana
(Berg- Bohnenkraut)

VII - X, Zierpflanze, Ruderalstellen, Kulturpflanze
              Orto Botanico Monte Baldo
              Gundelfingen, Wohlhüter Gartenland
              Illertissen, Staudengärtnerei Gaißmayer

Synonyme:
Winter- Bohnenkraut, Geschecktes Bohnenkraut, Illyrisches Bohnenkraut, Karst- Bergminze
Clinopodium montanum (L.) Kuntze; Micromeria montana (L.) Rchb.; Micromeria pygmaea Rchb.; Micromeria variegata Rchb.; Satureja brevis Jord. & Fourr.; Satureja ciliata Avé-Lall.; Satureja flexuosa Jord. & Fourr.; Satureja hyssopifolia Bertol.; Satureja karstiana Justin; Satureja montana var. chamaebuxus Briq.; Satureja montana var. communis Vis.; Satureja montana var. stenophylla Boiss.; Satureja montana var. subquadrangula Rohlena; Satureja mucronifolia Stokes; Satureja ovalifolia Huter; Satureja petraea Jord. & Fourr.; Satureja pollinonis Huter; Satureja provincialis Jord. & Fourr.; Satureja pyrenaica Jord. & Fourr.; Satureja rigidula Jord. & Fourr.; Satureja trifida Moench; Saturiastrum montanum (L.) Fourr.; Saturiastrum petraeum Fourr.; Thymus montanus (L.) Dum.Cours.

English name:
Winter Savory

Weltweite Verbreitung:
Spain, France, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece
Romania, Bulgaria, Crimea

Eingebürgert in:
*Austria, *Germany, *Switzerland
*England, *Ireland 
*USA

Die Pflanze wird wie das Garten- Bohnenkraut als Gewürz in der Küche verwendet, jedoch wegen seines strengeren Geschmacks viel seltener verwendet.
Die beiden Unterarten ssp montana und ssp illyrica werden als Zierpflanzen für den Steingarten verkauft. Viele Sorten!

 

 

 

Pflanze 10 - 50 cm groß, verzweigt, verholzt
nach Thymian riechend

Krone weiß oder rosa, 6 - 10 mm lang, Oberlippe flach, 
Unterlippe dreiteilig mit vergrößertem Mittellappen, Griffel nicht länger als die Krone

Kelch radiär, Kelchzähne meist verschieden lang,
Kelchschlund innen lang behaart

Blätter lanzettlich, ganzrandig, zugespitzt

Junge Blätter bewimpert, auf den Flächen kahl

Stängel im unteren Teil verholzt