Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Punica (Granatapfel)

Zur Gattung gehören 2 Arten.


Punica granatum
(Gewöhnlicher Granatapfel)

III - VII, Kulturpflanze
                Botanischer Garten Kreta, 23.05.2016
                Nea Potidea, Hotel Portes Beach

Synonyme:
Granatum punicum St. Lag.; Punica florida Salisb.; Punica grandiflora Hort. ex Steud.; Punica nana L.; Punica spinosa Lam.; Rhoea punica St. Lag.; Punica multiflora Hort.

English name:
Pomegranate

Nom francais:
Grenadier

Nome italiano:
Melograno

Weltweite Verbreitung:
Turkey, Caucasus, Iran, Iraq, Afghanistan, Pakistan, Jammu & Kashmir

Die Pflanze wird im Mittelmeerraum schon seit Jahrtausenden kultiviert.

Eingebürgert in:
*Portugal, *Spain, *Baleares, *France, *Corsica, *Sardinia, *Sicily, *Italy, *former Yugoslavia, *Albania, *Greece, *Crete, *E-Aegaean Isl., 
*Malta, *Bulgaria, *Libya, *Tunisia, *Algeria, *Morocco, *North Africa, *Russia, *Caucasus / Transcaucasus, *C-Asia, *Costa Rica, *Queensland, *Java, *Malesia, *trop. Africa, *Galapagos Isl., *Jamaica, *Transvaal, *Oranje Free State, *Cape Prov., *Somalia, *Belize, *Puerto Rico, *Ecuador, *Lesser Antilles (*Anguilla, *St. Martin, *St. Barts, *Antigua, *Saba, *St. Eustatius, *St. Kitts, *Montserrat, *Guadeloupe, *Martinique, *St. Lucia, *St. Vincent, *Barbados), *Bahamas, *Turks & Caicos Isl., *Nicaragua, *Brazil (*Mato Grosso, etc.), *Mexico, *New Caledonia, *Fiji, *Lord Howe Isl., *China, *Cook Isl. (*Rarotonga), *Marquesas Isl., *Marshall Isl. (*Jaluit), *Micronesia (*Yap), *Niue, *Palau Isl., *Society Isl. (*Tahiti, *Raiatea), *Southern Marianas (*Saipan, *Rota, *Guam), *Tonga, *Austral Isl. (*Tubuai), *Bonin Isl. (*Chichijima), *Mauritius, *Réunion, *Rodrigues, *Canary Isl., *Andamans (*South Andamans), *Nicobars (*Great Nicobar Isl.), *Bhutan, *India, *Burma, *Sri Lanka, *Nepal, *USA, *U.S. Virgin Isl.

Die andere Punuca- Art ist ein Endemit der Insel Sokotra (= Insel welche dem Horn von Afrika vorgelagert ist und zur Republik Jemen gehört): Punica protopunica (Sokotra Granatapfel).

Die Kerne der Pflanze mit der fleischigen Hülle werden als Obst gegessen oder zu Saft gepresst. Die weiße Haut zwischen den Kernen ist nicht genießbar. Granatapfelbäume können mehrere hundert Jahre alt werden

 

 

 

 

 

 

Mehrstämmiger Strauch oder kleiner Baum (1 - 5 m)

Blüten mit 5 - 9 orangefarbenen Kronblättern


Photo und copyright Michael Hassler

viele Staubblätter


Photo und copyright Andrea Moro

Kelch robust, im unteren Teil verwachsen, 

mit 5 - 9 Kelchblattzipfeln


Photo und copyright Andrea Moro

Kronblätter bald abfallend, dann erscheint die Kelchblätter wie Kronblätter


Photo und copyright Andrea Moro

Früchte kugelig, 5 - 12 cm im Durchmesser, anfangs grün


Photo und copyright Michael Hassler

Frucht öffnet sich bei Vollreife unregelmäßig
Kelchblätter als Krönchen an der Frucht bleibend,


Photo und copyright Andrea Moro

Reife Früchte rot, ledrig


Photo und copyright Andrea Moro

Früchte von Wänden durchzogen, wodurch viel Kammern entstehen, 
in denen sich bis zu 15 mm große, kantige Samen befinden, welche von einer fleischigen, essbaren Schicht  (= Sarkotesta) umgeben sind


Photo und copyright Andrea Moro

Borke graubraun

Blätter +/- gegenständig, gestielt, elliptisch, 2 - 9 cm lang, 1 - 2 cm breit

Blätter beiderseits kahl