Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Schönmalve (Abutilon)

Zur Gattung gehören ca. 200 Arten.

Blüten gelb, Stängel nicht verholzt
Blätter nicht gelappt
> 1

Blüten weiß, gelb orange oder rot, Stängel verholzt
Blätter gelappt
> 2

 

1      Blätter nicht gelappt


Abutilon theophrasti
(Lindenblättrige Schönmalve)

VII - VIII, Rübenäcker, Zierpflanze
                  Garda (Italien) 16.08.2011

Synonyme:
Lindenblättrige Samtpappel
Chinesiche Samtpappel
Abutilon avicennae Gaertn., nom. illeg. 

English name:
Indian Mallow, Velvet Leafel, China jute, Buttonweed, Butterprint, Pie-marker

Nome italiano: 
Cencio molle

Verbreitung in Deutschland:
Südwesten sehr zerstreut, aber zunehmend 

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Sicily, Italy, former Yugoslavia, Greece, ?Crete,
Turkey,  Bulgaria, Egypt, Iran, Israel, Saudi Arabia, Sinai peninsula, Afghanistan, Algeria, European Russia, Ukraine, European Russia, Caucasus / Transcaucasus, Russian Far East, C-Asia, 

Eingebürgert in:
*Austria, *Germany, *Switzerland
*Portugal, *Spain, *Baleares, *France, *Corsica, *Malta, *Albania,
*Morocco, *former Czechoslovakia, *Tunisia, *Western Australia, *Southern Australia, *New South Wales, *Victoria, Queensland, Taiwan, *trop. Africa, Java, *Natal, *Panama, *Bahamas, China, *Japan, Vietnam, *India, Pakistan, Jammu & Kashmir, *USA, *Canada

Abutilon theophrasti tritt seit 2000 in ganz Mitteleuropa als invasiver  Neophyt auf. Man findet sie vor allem in Rübenäckern, da die dafür zugelassen Herbizide keinen Schutz gegen die Art bieten

 

Pflanze 80 - 250 cm groß

Krone gelb, ca. 2 cm im Durchmesser

Kronblätter nicht oder kaum überlappend
viele Staubblätter, die zu einer Röhre verbunden sind

Außenkelchblätter fehlend
Kelch am Grund verwachsen

9 - 15 behaarte Teilfrüchte, später schwarz werdend
Teilfrüchte mehrsamig

Kelchblätter kürzer als die reife Frucht

Blätter 5 - 25 cm lang, rundlich- herzförmig, zugespitzt,
lang gestielt

Blätter am Rand gekerbt

Blätter und Stängel samtweich behaart

 

 

2      Blätter gelappt


Abutilon x hybridum
(
Hybrid- Schönmalve)

VII - VIII, Zierpflanze
                  Günzburg, Feuerbachstr (cult.)

Synonyme:
Hybrid- Samtpappel, Chinalaterne

English name:
Chinese Bellflower,
Chinese Lantern, Flowering Maple

Verbreitung in Deutschland:
Beliebte Zimmer- und Kübelpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Abutilon x hybridum ist ein Bastard aus mehreren südamerikanischen Arten (z.B. Abutilon pictum und Abutilon darwinii). Die Pflanze kommt in der Natur nicht wild vor, sondern ist eine reine Kulturpflanze, die in vielen Sorten verkauft wird z.B.
- 'Schneeball':   weiße Blüten
- 'Goldglocke':  gelbe Blüten
- 'Feuerglocke': rote Blüten

Die Pflanze muss im Winter ins Haus oder in einen Wintergarten, da sie bei Temperaturen unter 10 °C die Blätter abwirft. Im Sommer hat sie wegen der großen Blattmasse einen sehr hohen Wasserbedarf.

 

Pflanze 80 - 250 cm groß

Krone glockenförmig, gelb, weiß, orange oder rot,
ohne dunkelrote, verzweigte Nerven

Blüten aus 5 überlappenden Kronblättern, mehrere Griffel

Staubblätter am Grund zu einer Säule verwachsen 

Kelch grün, glockig, am Grund verwachsen, mit 5 Kelchzipfeln

Früchte mit 8 - 15 behaarte Teilfrüchte, 
Teilfrüchte mehrsamig, Früchte selten ausgebildet!

Blätter 3 - 5- lappig, Blattrand stumpf gesägt

Blätter beiderseits samtig weichhaarig

Stamm verholzt