Home Nach oben Artenverzeichnis Familien Bestimmung Exkursionen Hilfe

Gattung: Coris (Stachelträubchen)

Weltweit 1 - 2 Arten.
Der Schlüssel folgt der Flora Iberica.

Endemit der Provinz Almeria (Spanien)
Blüten hellrosaviolett, 
Kelch mit 4 gleichen oder ungleichen Zähnen
> 1


Photo und copyright Andrés Ivorra


Blüten intensiv rosaviolett, 
Kelch meist mit 10 ungleichen Zähnen
2

 

1     Kelch mit 4 gleichen oder ungleichen Zähnen


Coris hispanica
(Spanisches Stachelträubchen)


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

III - VI, Trockene steinige Orte (100 - 400 m)
               Desierto de Tabernas, Almeria

Synonyme:
Coris monspeliensis ssp. hispanica (Lange) Mascl.

English name:
Spanish Coris

Weltweite Verbreitung:
Endemit der Provinz Almeria (Spanien)

 

 

Pflanze 5 - 25 cm groß, 


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blüten in endständiger dichter kurzer Traube


Photo und copyright Enric Marti

Blüten hellviolett bis fast weiß, dorsiventral


Photo und copyright Enric Marti

Blüten mit 3 großen oberen, tief gespaltenen Kronzipfeln und 
2 kleineren, die seitlich nach unten abstehen, 


Photo und copyright Andrés Ivorra

Blüten mit 5 Staubblättern, 


Photo und copyright Andrés Ivorra

Kelch verwachsen,
Kelchzähne mit 4 stacheligen, gleichen oder ungleichen Kelchzähnen


Photo und copyright Andrés Ivorra

Stängel manchmal etwas drüsig


Photo und copyright Andrés Ivorra

Blätter linealisch, 5 - 9 mm lang, ca. 1 mm breit, kahl, 


Photo und copyright Enric Marti

manchmal mit dunklen Flecken


Photo und copyright Andrés Ivorra

 

 

2     Kelch meist mit 10 ungleichen Zähnen


Coris monspeliensis
(Montpellier- Stachelträubchen)

IV - VI, Trockene steinige Orte
             
Toraino- Höhlen, Italien

Zu den Unterarten

Synonyme:
Erdkiefer
Coris purpurea St-Lager

English name:
Montpellier Coris

Nom francais:
Coris de Montpellier

Nome italiano: 
Coris di Montpellier

Weltweite Verbreitung:
Spain, Baleares, France, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, 
Tunisia, Algeria, Morocco

Montpellier ist eine Stadt in Frankreich.

 

 

Pflanze 10 - 30 cm groß, am Grund verholzend


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten in endständiger dichter kurzer Traube


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten dunkelrosaviolett, dorsiventral


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten mit 3 großen oberen, tief gespaltenen Kronzipfeln und 
2 kleineren, die seitlich nach unten abstehen


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Blüten mit 5 Staubblättern, Kelch verwachsen


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Kelch meist mit 10 ungleichen, stacheligen Zähnen

Blätter linealisch, kahl oder behaart
die oberen Blätter können auch stachelig sein